Konzertsaison 2018/19Wolfgang amadeus mozart 1

Freitag, 9. November 2018, 20.00 Uhr, Martinskirche Basel

Konzertvorgespräch mit Pierre-Henri Dutron um 19.15 Uhr

Wolfgang Amadeus Mozart: Requiem KV 626

Fassung: "Süßmayr Remade" von Pierre-Henri Dutron

 

Sopran Miriam Feuersinger
Alt Hanna Roos
Tenor David Fischer
Bass Manfred Bittner

Capricornus Consort Basel

Sprecher    Christian Sutter

 

Zu einer besonderen Aufführung des Mozartschen Requiems laden wir Sie am 9. November 2018 in die Martinskirche Basel ein.
Besonders zum einen, weil es die Basler Erstaufführung der vielbeachteten Neufassung von Süßmayrs Ergänzung durch den jungen Komponisten Pierre-Henri Dutron sein wird. In dieser kommt vor allem dem Orchester eine viel differenziertere und „mozartschere“ Aufgabe zu als in der etwas schablonenhaften Instrumentierung Süßmayrs.
Besonders zum anderen, da der wohl bedeutendste Theologe des 20. Jahrhunderts, der Basler Karl Barth anlässlich seines 50. Todestags zu Wort kommen wird. Seine Stimme leiht ihm Christian Sutter, der aus Barths Schriften Texte zu Mozart und dessen Requiem ausgewählt hat.
Zusammen mit hervorragenden Vokalsolisten und dem mehrfach ausgezeichneten Capricornus Consort Basel auf klassischem Instrumentarium erwartet Sie ein einmaliger musikalisch-literarischer Abend mit dem Neuen Basler Kammerchor, der einen neuen, ungewohnten Blick auf Mozarts spätes Meisterwerk verspricht.

 


 

Martinskirche

Die Martinskirche befindet sich am Martinskirchplatz inmitten der Altstadt von Basel.

 

Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie diese wiefolgt:

  • Fahren Sie bis zum Marktplatz und gehen Sie die schmale Gasse rechts vom Globus hoch zum Martinskirchplatz oder
  • Fahren Sie bis zur Schifflände und gehen Sie den Rheinsprung hoch. Entweder nehmen Sie die erste Gasse, das Elftausendjungfern-Gässlein oder die zweite Gasse rechts zum Martinskirchplatz.

 

Vor der Martinskirche gibt es keine Parkplätze. Stellen Sie Ihr Auto bitte in eines der umliegenden Parkhäusern (das Parkhaus "Storchen" liegt am nähesten) oder auf einen der wenigen freien Parkplätze in der Innerstadt ab und kommen Sie zu Fuss zur Martinskirche.
Private Fahrten zur Martinskirche (z.B. wenn Sie mobilitätseingeschränkte Personen bis vor die Martinskirche fahren möchten) müssen im Vorfeld bei der Motorfahrzeugkontrolle Basel-Stadt angemeldet werden (Telefon 061 267 82 00 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
Taxifahrten benötigen keine Anmeldung.